Aufbau eines Diagramms

Die Elemente, aus denen jedes Diagramm besteht, sind so konzipiert, dass sie harmonisch funktionieren. Jedes Teil spielt eine wichtige Rolle in der Datenkommunikation.

Rechteckige Diagramme

Die meisten Datenvisualisierungen sind rechteckige Diagramme mit zwei Dimensionen, die auf einer vertikalen und einer horizontalen Achse dargestellt werden. Rechteckige Diagramme werden normalerweise mit einer Reihe gemeinsamer Elemente erstellt, darunter eine Legende, Achsentitel und Navigationswerkzeuge wie eine Zoomleiste und ein Tooltip.

Anatomie rechteckiger Diagramme
  1. Diagrammtitel

  2. Legenden

  3. Achsen

  4. Maßstab

  5. Achsentitel

  6. Symbolleiste

  7. Zoomleiste

  8. Diagrammrahmen

  9. Tooltip

Diagrammtitel

Der Titel einer Visualisierung sollte präzise und beschreibend sein und die Erkenntnisse widerspiegeln, die die Daten liefern.

Legende

Viele Diagramme verwenden unterschiedliche visuelle Eigenschaften wie Farben, Texturen und Formen, um unterschiedliche Kategorien oder Dimensionen von Daten darzustellen. Eine Legende sagt, was diese Assoziationen bedeuten, und hilft, die Bedeutung des Diagramms zu bestimmen. Weitere Informationen findet ihr in Legenden.

Achsen

Die X-Achse ist horizontal und die Y-Achse ist vertikal. Achsen sollten vor ihrem Hintergrund mit einem Kontrastverhältnis von 3:1 zugänglich sein. Weitere Informationen findet ihr in Achsen.

Tooltip

Ein Tooltip ist eine Meldung, die angezeigt wird, wenn sich ein Cursor über einem Element befindet, z.B. über einem Datenpunkt oder über einer Schaltfläche. Standardmäßig werden Tooltips bei hover angezeigt, um detailliertere Informationen oder den Kontext für bestimmte Diagrammelemente anzuzeigen. Ein Tooltip sollte die entsprechenden Werte des Datenpunkts auf beiden Achsen wiederholen und weitere relevante Details anzeigen.

Grafikrahmen

Der Grafikrahmen ist der Bereich, in dem Daten mit Grafiken visualisiert werden. Gitterlinien helfen dem Betrachter, die Werte eines Datenpunkts zu schätzen, sind jedoch nicht unbedingt erforderlich.

Bemerkung

Verwendet Gitterlinien sparsam, da zu viel visuelles Rauschen die Fähigkeit des Betrachters zur Interpretation der Daten negativ beeinflusst.

Kreisdiagramme

Anatomie von Kreisdiagrammen
  1. Diagrammtitel

  2. Legenden

  3. Etikett

  4. Diagrammrahmen

  5. Leistungskennzahl

  6. Tooltip

Etikett

Es liefert den prozentualen Wert für eine einzelne Kategorie.

Leistungskennzahl

Er besteht aus einer Zahl mit einer einzelnen Wortbeschreibung. Beispiele hierfür sind 15,250 Browser, 1,3 Millionen US-Dollar Umsatz oder Insgesamt 450. Sie kann innerhalb eines Ringdiagramms verwendet werden, um eine Gesamtsumme oder die individuelle Anzahl eines Teils bei Interaktion anzuzeigen. Dieses Element kann auch unabhängig in Dashboards verwendet werden.